Bautagebuch

17. Mai 2016

Unter den Linden: Die U5-Bahnsteigebene ist erreicht

UdL_Mai2016_Blick © Reetz-Graudenz

Beim U-Bahnhof Unter den Linden nimmt mittlerweile auch die Bahnsteigebene in 17 Meter Tiefe mehr und mehr Gestalt an. Auf weiten Strecken ist der über 150 Meter lange Bahnhof schon ausgehoben. Die Tübbingröhren sind abgebrochen, so dass es nun an die Betonage der Sohle gehen kann. Hierfür wird zunächst eine ca. 10 cm dicke Sauberkeitsschicht betoniert, die auf dem sandigen Boden eine ausreichend glatte Arbeitsfläche für die Bewehrungsverlegarbeiten und die Betonage der 1,5 m dicken Bauwerkssohle gewährleistet. Der Beton der Sauberkeitsschicht wird mittels Betonpumpe über die Andienöffnung von Obertage auf das Niveau der späteren Bauwerkssohle U5 nach unten gepumpt. Nach Trocknen der Sauberkeitsschicht kann die Bewehrung für den Boden eingebracht werden und die eigentliche Betonage erfolgen. 

Weitere Bilder

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.