Bautagebuch

1. Juli 2012

7.000 Besucher beim Tunneltag der BVG

U6 Fußspuren © Waldemar Boegel

Rund 7.000 Besucher haben am 1. Juli die Gelegenheit genutzt, beim Tunneltag der BVG zu Fuß durch den U-Bahntunnel zwischen den Stationen Friedrichstraße und Französische Straße zu gehen.

Die Berliner waren mit "Kind und Kegel" unterwegs, die Stimmung war gut und Zwischenfälle gab es keine.

Besonders viele Familien wanderten durch den Abschnitt und nutzten auch die Gelegenheit, die über 40 Geschäfte zu besuchen, die aus Anlass des Tunneltags auf der Friedrichstraße geöffnet hatten.

Nach Ende der Tunnelwanderung wurde der Tunnel offiziell an das Projektteam der U5 und anschließend an die Baufachleute von Bilfinger übergeben. Der Abschnitt der U6 wird für circa 16 Monate im Zuge der Bauarbeiten für die neue U5 gesperrt. Dort entsteht der zukünftige Kreuzungsbahnhof Unter den Linden.

Tags

Archive zum Bautagebuch

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.