Bautagebuch

4. Dezember 2013

Tunnelpatin Charlotte Hopf besucht am Barbara-Tag ihren Tunnel

Am heutigen Barbara-Tag hat U5-Tunnelpatin Charlotte Hopf ihren Tunnel besucht und sich über den Baufortschritt informiert. Damit hat die Dombaumeisterin ihr Versprechen gegenüber den Tunnelbauern eingelöst und sie bei dieser Gelegenheit zu einem herzhaften Frühstück eingeladen.

Trotz klamm-kalten Wetters strahlte die Tunnelpatin bei der Besichtigung des bisher fertiggestellten Tunnelabschnitts. Auch nach der Besichtigung nahm sie sich noch Zeit, um sich mit den Tunnelbauern auszutauschen. Für den weiteren Verlauf der Tunnelarbeiten wünschte sie natürlich wieder "Glück auf".

Die erste der beiden Tunnelröhren für den Lückenschluss U5 wurde am 20. Juni 2013 von Charlotte Hopf auf ihren Namen "Charlotte I" getauft. Die Tunnelpatin gilt als irdische Stellvertreterin der Heiligen Barbara, Schutzpatronin aller Bergleute.

Tags

Archive zum Bautagebuch

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.