Bautagebuch

24. Januar 2020

Schotter für die neue U5

Rotes Rathaus Arbeitszug Jan 2020 © A. Reetz-Graudenz

Am Gleis 1 ist die Lücke schon geschlossen: Von Hönow bis zum Hauptbahnhof können die Schienenfahrzeuge durchfahren. Das Material für die letzten Meter auf Gleis 2 kommt bereits per Arbeitszug. Dieser durchfährt den U-Bahnhof Rotes Rathaus, wird an der Gleiswechselanlage mit einem extralangen und geräuscharmen Bagger mit Schotter beladen und liefert das Material für die Stopfmaschine am U-Bahnhof Museumsinsel. Es wird Tag und Nacht gearbeitet, damit die letzte Gleislücke schnell geschlossen wird: Auf der Gesamtstrecke werden  die Gleisbauer schließlich über 9.200 Tonnen Schotter, mehr als 6.000 Schwellen und 8.500 Meter Schienen verlegt haben. 

Weitere Bilder

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.