Bautagebuch

5. August 2020

Schiffer ahoi! Der Spreekanal im alten Bett!

Uferwand Spreekanal MUI Juli 2020 © A. Reetz-Graudenz

In Zukunft können Schiffe und Boote im Spreekanal vor der Schlossbrücke wieder die volle Breite in Anspruch nehmen – auch die letzte Schlitzwand ist demontiert, die Uferwand wieder hergestellt. Die Rückbauarbeiten für den 2012 errichteten Fangedamm begannen im November letzten Jahres und sind nun abgeschlossen. Dafür wurde zuletzt mithilfe von Tauchern die Schlitzwand zersägt. Die tonnenschweren Stahlbetonteile wurden ausgehoben und die Uferwand so wiederhergestellt, wie wir sie im Jahr 2010 vorgefunden hatten.

Weitere Bilder

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.