Bautagebuch

21. April 2020

Der U5-Bau zu "Coronazeiten"

U5 Bau Unter den Linden Aufzug 2020 © A. Reetz-Graudenz

Bisher haben wir Glück! Wir sind von Krankheitsfällen verschont. So geht auch zu "Coronazeiten" der Ausbau der neuen U5 voran: Die U-Bahnhöfe Unter den Linden und "Rotes Rathaus" erhalten mit Aufzügen, Sitzgelegenheiten und Schriftzügen den letzten Schliff, während der U-Bahnhof "Museumsinsel"  mit Granitpaneelen und Lampen an den Wänden ein Gesicht bekommt. 

Damit dies so bleibt, haben wir die Hygienevorschriften verschärft und Führungen abgesagt. So hoffen wir, dass wir auch in den nächsten Wochen und Monaten gut durch diese schweren Zeiten kommen, damit wir Ende des Jahres alle gemeinsam mit der neuen U5 fahren können. Denn sollte eine Baustelle wegen eines Krankheitsfalls still gelegt werden müssen, haben wir keine Zeitpuffer, die dies kompensieren könnten.

Weitere Bilder

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.