Bautagebuch

22. Mai 2014

Big Bags im Spreekanal als Vogelbrutgebiet

BTB_Vogelbrutgebiet_22052014 © Antonio Reetz-Graudenz

Seit April 2014 konnten wir vom U5-Team, aber auch Passanten und Naturfreunde mit wachsender Begeisterung verfolgen, wie sich ein Blesshuhnpaar sein Nest auf den Big Bags im Spreekanal einrichtete. Anscheinend bieten die großen, mit Sand gefüllten Säcke Sicherheit und Komfort, sodass sich die Vögel als Nachbarn der U5-Baustelle sehr wohl fühlen.

Nun warten wir darauf, dass es endlich den Nachwuchs zu bestaunen gibt. Die Eltern kümmern sich jedenfalls rührend um ihr Gelege - Frau Blesshuhn hält die Eier warm, während Herr Blesshuhn das Nest in Schuss hält und regelmäßig neues Baumaterial besorgt.

Die Big Bags dienten ursprünglich der Ballastierung der Spreekanalsohle während der ersten Unterfahrung mit Tunnelvortriebsmaschine Bärlinde. Nun sollten die großen Säcke eigentlich wieder entfernt werden, aber selbstverständlich werden wir Familie Blesshuhn während der Brutpflege nicht das "Wohnzimmer" wegräumen. Daher befinden wir uns in Abstimmungen mit der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt sowie mit dem Wasserschifffahrtsamt, um eine gute Lösung für die Blesshühner und auch den Wasserverkehr zu finden.

Bis dahin wünschen wir unseren gefiederten Nachbarn natürlich weiterhin erfolgreiches Brüten!

Tags

Archive zum Bautagebuch

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.