Bautagebuch

16. März 2015

Big Bags im Spreekanal werden versetzt

150316 TUN Ballastierung Spreekanal versetzt © Antonio Reetz-Graudenz

In Vorbereitung für die Fahrt der zweiten Tunnelröhre wird seit der vergangenen Woche die Ballastierung im Spreekanal versetzt. Dabei werden die Big Bags – große, mit Sand gefüllte Säcke – etwas nach Süden verlegt.

Wegen des geringen Abstands des Flussbetts zur Oberkante des künftigen Tunnels wird der Spreekanal ballastiert. Dies soll verhindern, dass die Spreekanalsohle aufgrund des Stützdrucks der Tunnelvortriebsmaschine angehoben wird. Der Stützdrück wird während des Vortriebs von der Maschine erzeugt, um den umliegenden Boden zu stabilisieren.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.