Bautagebuch

28. September 2020

Barrierefrei zur neuen U5

Aufzug und Fahrtreppe BRH September 2020 © A. Reetz-Graudenz

Bald ist es so weit: die neue U5 und die U-Bahnhöfe Unter den Linden und Rotes Rathaus gehen in Betrieb. Damit alle Menschen gleichermaßen die Vorzüge der neuen Linie in Anspruch nehmen können, sind unsere drei neuen Bahnhöfe selbstverständlich barrierefrei.

Für Menschen mit einer Mobilitätsbeeinträchtigung, aber auch Fahrgäste mit viel Gepäck oder Kinderwagen kann schon der Zugang zum Bahnhof zur Herausforderung werden. Damit dieser leicht gelingt, sind alle unsere Bahnhöfe mit Aufzügen ausgestattet. Auf dem Bahnsteig angekommen, stehen Sitzmöglichkeiten zur Verfügung.

Für Menschen mit einer Sehbeeinträchtigung sind im gesamten Bahnhofsbereich ein gut erkennbares Leitliniensystem im Boden installiert. Immer im Kontrast: Weiß, wenn der Boden schwarz ist; schwarz, wenn der Boden weiß ist. Ebenso befindet sich an den Handläufen der Treppen in Brailleschrift die Destination der Linien und die genaue Bezeichnung, wo man sich gerade aufhält.

Wenn die neue U5 am 04. Dezember in Betrieb geht, wird sie die erste vollständig barrierefreie U-Bahnlinie Berlins sein.

Weitere Bilder

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.