Bautagebuch

5. Januar 2017

Abschied vom "Team Rohbau" am U-Bahnhof Rotes Rathaus

Gruppenbild_Rotes_Rathaus © Reetz-Graudenz

Der Rohbau im U-Bahnhof Rotes Rathaus ist vollendet. Ein Raum von fast 60.000 Kubikmetern wurde umbaut; für den zweistöckigen U-Bahnhof (unten die Aufstell- und Kehranlage, oben der U-Bahnhof) wurden fast 74.000 Kubikmeter Erde ausgehoben; 42.000 Kubikmeter Beton und 6.200 Tonnen Bewehrung wurden verbaut. Vielen Dank an alle beteiligten Unternehmen und Arbeiter, die dies so erfolgreich vollbracht haben. 

Zuletzt wurden noch die letzten Überzüge, die einmal die Decke von oben gehalten hatten, vor Ort zersägt und abtransportiert. Nach Abschluss der archäologischen Arbeiten vor dem Roten Rathaus folgt nun der Ausbau: Von den Elektroleitungen bis zu den Aufzügen, von Natursteinfassaden bis Beschilderung, von den Gleisen bis zum Schotter - es ist noch Einiges zu tun.

Was inspirierte den Architekten? Warum wird dieser Rohbau vor den anderen U-Bahnhöfen fertig? Wenn Sie mehr Informationen zum Rohbau des U-Bahnhofs Rotes Rathaus benötigen, sehen Sie sich unseren Film an: "Schlitzwände und Pilzkopfstützen: Der Rohbau am U-Bahnhof Rotes Rathaus" 

 

 

Weitere Bilder

Tags

Archive zum Bautagebuch